Lesezeit: 2 min
12.10.2022

Emma Copland ist die neue HR-Direktorin von Eurowag

Emma Copland verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Personalwesen, da sie zuvor unter anderem die Personalabteilung von RM plc, Centrica und The Bicester Collection geleitet hat.

Emma Copland ist die neue HR-Direktorin von Eurowag

Emma Copland ist die neue Personaldirektorin von Eurowag. Im Laufe ihrer Karriere hatte sie leitende Positionen in einer Reihe von internationalen Unternehmen inne. Er bringt bei Eurowag einen reichen Erfahrungsschatz im Personalmanagement von Unternehmen mit Mitarbeitern in vielen Ländern der Welt ein. Als Chief People Officer (CPO) wird er für das strategische Personalmanagement, die Prozess- und Personalentwicklung der Organisation, den Aufbau der Unternehmenskultur und das Employer Branding verantwortlich sein.
Die Hauptaufgabe des neuen CPO besteht darin, das Potenzial der Mitarbeiter des Unternehmens unter Anwendung der neuesten globalen Trends zu entwickeln, damit ihre Arbeit die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens in ganz Europa stärkt. Als solches soll es zum Unternehmenserfolg beitragen, indem es ein Arbeitsumfeld schafft, in dem die Mitarbeiter langfristig zufrieden und motiviert sind.

Emma Copland: HR und Wirtschaft gehen Hand in Hand

apostrophe
Eurowag ist eine Mischung aus einer traditionellen Aktiengesellschaft, die an der Londoner Börse notiert ist, und einem Familienunternehmen, das seit 25 Jahren von seinem Gründer geführt wird. So entsteht eine einzigartige Mischung, die Eurowag eine einzigartige Position auf dem Arbeitsmarkt verschafft. Außerdem ist es ein Unternehmen, das großen Wert auf Nachhaltigkeit legt. Aus diesen Gründen freue ich mich, dem Team beizutreten, und ich bin gespannt darauf, wie wir gemeinsam das Unternehmen sowohl geschäftlich als auch personell voranbringen können. Auch wenn es wie ein Klischee klingt: Ohne Menschen gibt es kein Geschäft. Meine Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass die Geschäfts- und Personalpolitik des Unternehmens Hand in Hand gehen und sich gegenseitig ergänzen.
Emma Copland, Chief People Officer

Emma Copland verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Personalwesen, insbesondere in Technologie- und kundenorientierten Unternehmen. Bevor sie zu Eurowag kam, arbeitete sie drei Jahre lang als HR-Direktorin bei RM plc, einem Unternehmen, das sich auf IT-Lösungen für den Bildungssektor spezialisiert hat. Außerdem war sie als Personalleiterin für den führenden Energiedienstleister Centrica tätig und leitete die Personalabteilung der Design-Einkaufskette The Bicester Collection. In ihrer reichhaltigen Karriere hat sie sich jedoch nicht auf die Personalabteilung beschränkt, sondern auch Positionen im Marketing oder im Finanzmanagement ausprobiert. Sie stammt ursprünglich aus dem Vereinigten Königreich, wo sie an der Universität Edinburgh ihren Abschluss gemacht hat. Sie verfügt über einen angesehenen Abschluss des Chartered Institute of Personnel Development (CIPD) der University of Westminster.

Innovation nicht nur bei der Mobilität

Trotz der schwierigen globalen Situation erzielt Eurowag ein nachhaltiges und überzeugendes Wachstum. Dies ergibt sich aus den Ergebnissen des ersten Halbjahres, in denen das Unternehmen seine mittelfristigen finanziellen Aussichten bestätigte. Vor kurzem wurde das Unternehmen auch in den renommierten FTSE 250-Index der Londoner Börse aufgenommen. Eurowag hat es sich zur Aufgabe gemacht, Transportunternehmen bei der Digitalisierung zu unterstützen, was wiederum zu mehr Effizienz und Rentabilität führt, und die Umweltauswirkungen des gewerblichen Straßenverkehrs zu verringern. Eurowag beschränkt seine Innovationen nicht auf das Geschäft, sondern inspiriert auch mit seinem CSR-Ansatz, in den es seine Mitarbeiter aktiv einbezieht. Jeder Mitarbeiter erhält ein individuelles Budget für Wohltätigkeitsprojekte, das er nach eigenem Gutdünken einsetzen kann.

Emma Coplands Lebenslauf auf der beruflichen Netzwerkseite LinkedIn finden Sie unter diesen Link.