Lesezeit: 3 min
08.11.2021

Prepaid- und Postpaid-Tankkarten im Vergleich

Mit traditionellen Tankkarten lassen sich beim Tanken erhebliche Einsparungen erzielen. Insbesondere Alltagsfahrer schätzen diese Möglichkeit, für Unternehmen und Organisationen mit größeren Fuhrparks ist diese Lösung aber häufig weniger effizient. Als Alternative bieten sich Prepaid- oder Postpaid-Tankkarten an. Doch worin besteht der Unterschied zwischen Prepaid- oder Postpaid-Tankkarten und warum sind sie für Unternehmen die bessere Lösung? Wir haben beide Tankkarten verglichen und stellen Ihnen im folgenden Artikel die Vorteile von Prepaid- und Postpaid-Tankkarten vor.

Prepaid- und Postpaid-Tankkarten im Vergleich

Pre-Pay und Post-Pay: Tankkarten und ihre Vorteile

Während Tankkarten ursprünglich ausschließlich für Großkunden, wie z. B. Spediteure oder größere Unternehmen, bestimmt waren, werden sie heutzutage auch bei Einzelunternehmern oder kleineren Gesellschaften, unabhängig wie viel Fahrzeuge diese einsetzen, immer beliebter.

Mit Tankkarte alle Kosten im Überblick behalten und sparen

Die Beliebtheit von Tankkarten hat u. a. durch die COVID-19-Pandemie zugenommen. Durch bargeldloses Bezahlen eliminieren Autofahrer das Infektionsrisiko und können gleichzeitig von einer Reihe von weiteren Vorteilen profitieren, die das Tanken und Bezahlen von Mautgebühren nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland noch effizienter machen. Zudem gibt es mit einer Tankkarte häufig Ermäßigungen auf die Standardpreise, was zu erheblichen Einsparungen führen kann. Zusätzlich können Unternehmen mithilfe von Tankkarten einen Überblick über die Betankung der Firmenfahrzeuge behalten und gleichzeitig die Art der Kraftstoffzahlung wählen.

Die Strategie der Tankkartenrabatte

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Rabatte beim Tanken mit der Tankkarte zu berechnen: Sie können entweder z. B. 1 Cent pro Liter Benzin oder Diesel sparen, oder die Tankstelle berücksichtigt einen im Voraus bekannt gegebenen Preis, der in der Regel am Montag bekannt gegeben wird und ortsunabhängig in Tschechien die ganze Woche gültig ist. Dies bedeutet, dass Sie sich praktischerweise an den im Voraus angekündigten Preis halten, auch wenn der Preis an den Tankstellen höher sein kann.

Prepaid-Tankkarten

Entsprechend der Zahlungsmethode können Unternehmen entweder Prepaid- oder Postpaid-Tankkarten wählen. Prepaid-Tankkarten stellen die einfachste Variante dar, insbesondere für größere Fahrzeugflotten. Man muss sie nur im Voraus über ein Kundenkonto aufladen und kann sie dann bequem zum Bezahlen verwenden. Dadurch können Sie alle Ihre Rechnungen an einem einzigen Ort einsehen. Dies kann auch beim Tanken im Ausland oder bei der Beantragung von Mehrwertsteuer- oder Verbrauchsteuerrückerstattungen in Ländern, die dies zulassen, von Vorteil sein.

Eurowag Easy Prepaid-Tankkarten

Die Eurowag Easy Prepaid-Tankkarte eignet sich für kleinere Unternehmen, die mehr Flexibilität beim Tanken benötigen. Sie können Ihre Karte ganz einfach online aufladen, aktuelle Kraftstoffpreise verfolgen und sich für Mautzahlungen anmelden. Vielleicht möchten Sie den Kundendienst in Ihrer Muttersprache in Anspruch nehmen, der jederzeit verfügbar ist. Es gibt keine versteckten Gebühren oder Zuschläge − alles ist völlig transparent und auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten. Die Eurowag Easy-Karte kann an mehr als 15.000 Tankstellen in ganz Europa verwendet werden, und zwar nicht nur zum Tanken, sondern auch zum Bezahlen einer TIR-Waschanlage oder zum Parken.

Postpaid-Tankkarten

Eine andere Möglichkeit bieten die sogenannten Postpaid-Tankkarten, die speziell für Unternehmensflotten entwickelt wurden. Sie verfügen über großzügigere Zahlungsfristen und die Möglichkeit, erst am Ende des Abrechnungszeitraums für die Betankung zu zahlen. Unternehmen können von günstigerem Kraftstoff profitieren und Autofahrer haben Zugang zu einem weit verzweigten Tankstellennetz und einer übersichtlichen mobilen App. Mit der Rund-um-die-Uhr-Verwaltung lassen sich Warnmeldungen für einzelne Karten und Fahrzeuge einrichten. So behalten Sie den Überblick über Tankvorgänge, Überschüsse oder die wiederholte Nutzung von Karten an einem einzigen Tag. Es ist auch möglich, die Karte zu sperren, wenn dies erforderlich ist.