SO FUNKTIONIERT DIE MAUT IN BELGIEN

Fahren Sie durch Belgien, ohne dass Sie die OBU manuell aufladen müssen
Problemlose Mautgebührenzahlungen per Banküberweisung
Einfache und schnelle Registrierung von Ihrem Büro aus

In Belgien gibt es ein Satelliten Mautsystem für LKW mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen (bezieht sich nicht auf Busse und PKW). Jeder inländische oder ausländische LKW über 3,5 Tonnen auf belgischen Straßen muss ab dem 1. April 2016 über eine funktionierende Bordeinheit (OBU) verfügen.

Das belgische Mautsystem umfasst das Straßennetz, das in drei Regionen unterteilt ist: Die erste Region ist Flandern und umfasst die überwiegend niederländischsprachigen nördlichen Teile Belgiens. Die zweite Region ist Brüssel-Hauptstadt - eine Region, die die Hauptstadt Belgiens und ihrer Umgebung sowie Wallonien umfasst. Die dritte Region ist der vorwiegend französischsprachige Südteil Belgiens. Für die Regionen gelten verschiedene Mautgebühren. Alle Mautdaten werden von der OBU registriert. In Flandern und Brüssel gibt es keine Mehrwertsteuer. Die Mehrwertsteuer gilt jedoch im wallonischen Raum. Mit Eurowag genießen Sie einen einfachen Registrierungsprozess und einen Überblick über alle Transaktionen und Rechnungen im Online-Kundenportal, das 24/7 verfügbar ist.

MAUTGEBÜHREN IN BELGIEN

Preise auf einen Blick
Entfernungsabhängige Maut einschließlich Zuschläge für Luft- und Lärmbelästigung für Kraftfahrzeuge mit
einem zulässigen Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen. Alle Preise sind in EUR/km angegeben.
Preisgruppen Flanders, Brüsseler Autobahn Brüsseler Stadtgebiet WALLONIEN (EX MWST)
EUR/KM 3,5-12
TONNEN
12-32
TONNEN
>32
TONNEN
3,5-12
TONNEN
12-32
TONNEN
>32
TONNEN
3,5-12
TONNEN
12-32
TONNEN
>32
TONNEN
Euro 0 0,149 0,199 0,204 0,191 0,268 0,297 0,149 0,199 0,203
EURO 1 0,149 0,199 0,204 0,191 0,268 0,297 0,149 0,199 0,203
EURO 2 0,149 0,199 0,204 0,191 0,268 0,297 0,149 0,199 0,203
EURO 3 0,128 0,179 0,183 0,166 0,242 0,272 0,129 0,179 0,183
EURO 4 0,097 0,148 0,152 0,134 0,211 0,240 0,098 0,148 0,152
EURO 5 0,085 0,136 0,140 0,121 0,197 0,227 0,077 0,127 0,131
EURO 6 0,075 0,126 0,130 0,101 0,177 0,207 0,077 0,127 0,131

Die offizielle Website des Mautsystembetreibers lautet https://www.satellic.be/

NOCH KEIN EUROWAG KUNDE? ES IST WIRKLICH EINFACH...

Füllen Sie ein einfaches Formular aus - es dauert weniger als 30 Sekunden

Unsere Kundenbetreuung wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen

Kurz danach wird Ihre Mauterfassung eingerichtet

DIE OBU IN BELGIEN

Einfache, kleine Box, die an der Windschutzscheibe befestigt ist und über eine 12-V-Steckdose mit Strom versorgt wird


Ihre Bordeinheit wird Ihnen direkt von unserem Partner Satellic zugestellt.


Eine rückzahlbare Kaution von € 135 ist für jede bestellte OBU erforderlich


Eurowag ist offizieller Satellic Partner und hilft Ihnen bei der Bestellung und Installation Ihrer OBU als Teil Ihrer Maut-Registrierung

Sie können auch eine OBU an einem der Satelic Service Punkte abholen

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

◉ Welche Fahrzeuge sind mautpflichtig?

Alle LKW mit einem Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen (seit 1. April 2016), sowie alle Sattelauflieger der Kategorie N1 mit einem Karosserie Code BC unabhängig von Ihrem Gewicht (seit 1. Januar 2018) müssen  in Belgien über eine funktionierende Bordeinheit (OBU)  verfügen.

◉ Wie hoch ist die Kaution pro OBU?

Eine Kaution für die OBU beträgt in Belgien 135, - EUR.

◉ Gibt es eine Tabelle der aktuellen Preise?

Bitte besuchen Sie die Satelic Website https://www.satellic.be für die neuesten Informationen über Mautpreise und die Anwendung

 

◉ Nach welchen Kriterien wird die Maut in Belgien berechnet?

Der Preis für die Maut richtet sich nach der Entfernung, der EURO-Emissionsklasse und der Region, in der Sie fahren.

◉ Gibt es ein Rabattsystem für die belgische Maut?

Ja, um über mögliche Rabattsysteme für die belgische Maut zu sprechen, kontaktieren Sie bitte Ihren Kundenberater oder füllen Sie das obige Formular aus.

◉ Wie wird eine OBU installiert?

Die OBU wird mit einer Kurzanleitung geliefert. Sie können die OBU einfach mit den mitgelieferten Saugnäpfen installieren. Es sind keine Werkzeuge notwendig. Stellen Sie sicher, dass Ihre Windschutzscheibe frei von Fett und Schmutz ist und dass die OBU Ihre Sicht nicht behindert. Beachten Sie, dass die OBU horizontal ausgerichtet werden muss. Um die OBU mit Strom zu versorgen, müssen Sie lediglich das Netzkabel in den Zigarettenanzünder stecken. Wir empfehlen Ihnen, die OBU immer eingesteckt zu lassen. Sie werden durch ein blinkendes Display und anhaltendes Piepen daran erinnert, die OBU durch Drücken der EIN-Taste (V) einzuschalten, wenn Sie Ihre Reise beginnen. Die Funktion ist nur bei OBUs sichtbar, die nicht mit der 3-Draht-Installation installiert wurden.

Drahtgebundene Installation

Es ist auch möglich, Ihre On-Board-Unit mit einem festen Kabel fest an das Bordnetz des Fahrzeugs anzuschließen. Die zusätzlichen Kosten für eine feste Installation trägt der Fahrzeughalter. Die folgenden Organisationen verfügen über ein Netzwerk professioneller Installateure, die den Installationsservice anbieten:

Klicken Sie hier für weitere Informationen zu den Anbietern VDO und Phelekt .

◉ Wie kann ich eine Bordeinheit bestellen?

Bestehende Kunden können die On-Board-Unit über unser Kundenportal currency.eurowag.com bestellen. Für neue Kunden füllen Sie einfach das unten stehende Formular aus und wir werden mit mit Ihnen für die nächsten Schritte in Verbindung treten.

◉ Wie kann ich die OBU zurückgeben?

Die Kunden geben die OBU an den Service-Stellen von Satelic zurück.

 

◉ Welche Fahrzeuge sind in Belgien von der Maut befreit?

Fahrzeuge, die ausschließlich für und von der Verteidigung, der Zivilverteidigung, der Feuerwehr und der Polizei eingesetzt werden und als solche erkennbar sind; Fahrzeuge, die speziell und ausschließlich für medizinische Zwecke ausgerüstet sind und als solche erkennbar sind; Land-, Garten-und Forstfahrzeuge, die nur in begrenztem Umfang auf öffentlichen Straßen in Belgien eingesetzt werden und ausschließlich für die Landwirtschaft, den Gartenbau, die Aquakultur und die Forstwirtschaft genutzt werden.

Blogs