SO FUNKTIONIERT DIE MAUT IN DER SCHWEIZ

Fahren Sie durch die Schweiz, ohne die OBU manuell aufladen zu müssen
Problemlose Mautgebührenzahlungen per Banküberweisung
Einfache und schnelle Registrierung von Ihrem Büro aus

Die Schwerverkehrsabgabe (LSVA) gilt für alle schweren Fahrzeuge über 3,5 Tonnen und bezieht sich auf alle Autobahnen und Bundesstraßen in der Schweiz. Die Höhe der Steuer berechnet sich aus dem Höchstgewicht des Fahrzeugs, der Anzahl der gefahrenen Kilometer und der Emissionsklasse. Es ist eine Steuer und unterliegt somit nicht der Mehrwertsteuer.

STRASSENSTEUER IN DER SCHWEIZ MIT EUROWAG - WIE FUNKTIONIERT DAS?

Bei der ersten Einfahrt in die Schweiz erhält jeder Fahrer einen Ausweis vom Zoll. Dieser kann wiederholt verwendet werden, auch bei späteren Besuchen.

Der Fahrer gibt den aktuellen Status des Tachometers (und andere Informationen) sofort bei der Einreise in die Schweiz an einem speziellen Zoll-Terminal ein. Anschließend genehmigt er die Zahlung mit der Eurowag-Karte und erhält mit den eingegebenen Daten zwei Exemplare eines Dokuments.

Beim Verlassen der Schweiz wird das Dokument noch einmal ausgefüllt, um den jeweiligen Status auf dem Tachometer und eventuell weitere Informationen einzugeben. Der Fahrer signiert das Dokument und legt eine Kopie dem Ausreise Zoll vor.

LSVA-TARIFE IN DER SCHWEIZ AUF EINEN BLICK

Preise auf einen Blick
Tarife in CHF pro Tonnenkilometer. Alle Preise sind in CHF und können sich ändern.
Preissgruppen Rate in CHF pro Tonnenkilometer
Kategorie 1 -Euro 0, Euro I, Euro II, Euro III 3,100
Kategorie 1 -Euro II & Euro III mit Partikelfilter 2,790
Kategorie 2 -Euro IV, Euro V 2,690
Kategorie 3 -Emissionsklasse Euro VI 2,280

NOCH KEIN EUROWAG KUNDE? ES IST WIRKLICH EINFACH...

Füllen Sie ein einfaches Formular aus - es dauert weniger als 30 Sekunden

Unsere Kundenbetreuung wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen

Kurz danach wird Ihre Mauterfassung eingerichtet

Blogs

5 Gründe, warum Ihre Fahrer kündigen

Die unternehmerische Tätigkeit im Bereich des LKW-Verkehrs entwickelt sich schnell, dazu verschlechtert sich die Situation mit dem Fahrermangel von Jahr zu Jahr. Warum kündigen immer mehr erfahrene Fahrer ihren Job? Auf