Auswahl einer Tankkarte - 7 Dinge, die bei der Suche nach einer Tankkarte zu beachten sind

Kraftstoff stellt keinesfalls die größten Kosten für ein Transportunternehmen, das eine Fahrzeugflotte unabhängig von Größe und Umsatz betreibt, dar. Tankkarten funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie eine reguläre Kredit- oder Debitkarte. Sie können sie einfach an der Zapfsäule oder in der Tankstelle durchziehen, um zu bezahlen. Sie können damit nicht nur die Kosten des Unternehmens erheblich senken, sondern auch die Verwaltung des Tankvorgangs insgesamt vereinfachen.
Der heutige Markt bietet eine breite Palette verschiedener Optionen für Tankkarten zur Auswahl. Dies kann die Entscheidung, welche Karte Sie wählen, zu einer Herausforderung machen.
Wir möchten Sie über sieben wichtige Dinge informieren, die bei der Auswahl einer perfekten Tankkarte für Ihr Unternehmen berücksichtigt werden sollten:

 

  • 1) 1) Ermitteln Sie den Kraftstoffpreis und wie er an Ihren Kernstationen berechnet wird

Bei einer Tankkarte kann der an der Tankstelle angegebene Preis von dem Preis, den Sie bezahlen werden, erheblich variieren. Dies hat das Potenzial, die Kosten zu senken, kann jedoch zusätzliche Anforderungen oder Gebühren mit sich bringen. Nicht alle Karten sind gleichwertig. Daher ist es so wichtig, zu wissen, was Sie derzeit für Kraftstoff ausgeben und den Kartenanbieter aufzufordern, verschiedene Optionen und deren Vorteile anzugeben.
Darüber hinaus sind die Preise auf unterschiedliche Weise strukturiert - stellen Sie also sicher, dass Sie wissen, was Sie kaufen und wie der Preis an ihren wichtigsten Stationen berechnet wird.
Eurowag bietet wettbewerbsfähige Kraftstoffpreise an, die immer im Voraus bekannt sind, und Sie müssen sich keine Sorgen über versteckte Gebühren und Aufschläge machen. Alle Ihre Ausgaben werden in einer detaillierten, leicht lesbaren Rechnung angezeigt, mit der Sie das Bewusstsein für die Kraftstoffeffizienz in Ihrem Unternehmen schärfen können.

  • 2) Stellen Sie sicher, dass das Akzeptanznetzwerk Ihre Routen abdeckt

Das Akzeptanznetz Ihrer Tankkarte ist ebenfalls ein zu berücksichtigender Faktor. Einige Anbieter sind nur in bestimmten geografischen Gebieten tätig, andere können nur an bestimmten Stationen von bestimmten Kraftstofflieferanten akzeptiert werden. Deshalb ist es so wichtig, einen Anbieter zu wählen, der alle Regionen und Länder abdeckt, die für Ihr Unternehmen gelten, sowie die wichtigsten Stationen auf Ihren meist genutzten Routen.

  • 3) Kundenbetreuung, die "Ihre Sprache spricht"

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Tankkartenanbieter eine ausreichende Kundenbetreuung anbietet, die in der Lage ist, alle Ihre Fragen zu erklären und zu beantworten und die Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung steht, ohne jeglichen Fachjargon und in einer Sprache, die Sie und Ihre Fahrer verstehen. Denken Sie daran, wenn Sie sich mit der Kundenbetreuung befassen - es ist Ihr Fahrer, der anrufen wird, wenn ein Problem an der Station auftritt.
Für Ihren Komfort bietet die Eurowag-Kundenbetreuung ein Kunden- und öffentliches Web in mehr als 20 verschiedenen Sprachen rund um die Uhr an.

  • 4) Stellen Sie sicher, dass die Rechnungen gut lesbar sind und alle Transaktionen eindeutig gemeldet werden

Die Tankkarte kann auch Ihre Verwaltungskosten und die dafür aufgewendete Zeit minimieren. Wählen Sie einen Anbieter, der Transparenz über Ihre Kraftstoffausgaben und -Ihren Verbrauch bietet. Es ist kein Bargeld mehr erforderlich und Probleme wie beispielsweise verlorene Kaufbelege werden vollständig eliminiert.
Mit Eurowag haben Sie beispielsweise rund um die Uhr Zugriff auf Ihr Konto. Hier können Sie problemlos Kraftstoffvorgänge überprüfen, detaillierte Berichte und Rechnungen herunterladen. Dies reduziert den Arbeitsaufwand und die Kosten für die Buchhaltung und vereinfacht die Steuerberichterstattung. Es ermöglicht Ihnen die volle Kontrolle bequem von Ihrem Haus aus zu haben.

  • 5) Kreditlimit, Zahlungsbedingungen und Abrechnungszyklus, die zu Ihrem Unternehmen passen

Ein Kreditlimit wird immer individuell gewährt, basierend auf Ihrer finanziellen Leistung und die Sicherheiten, die Sie fähig sind, zu stellen. Im Allgemeinen gilt: Je geringer das Risiko ist, das der Tankkartenanbieter eingeht, um so besseres Kreditlimit erhalten Sie. Vergessen Sie jedoch nicht, sich die Zahlungsbedingungen und den ihrem Unternehmen angebotenen Rechnungszyklus anzusehen - denken Sie daran, dass ein stabiler Cashflow das Herzstück jedes Transportunternehmens ist.

  • 6) Karte gestohlen oder verloren? Stellen Sie sicher, dass die Sicherheit auf höchstem Niveau ist

Die Kraftstoffkartentechnologie bietet Vorteile in Bezug auf Sicherheit und Funktionalität im Vergleich zu alternativen Zahlungsmethoden für Kraftstoffe, wie z. B. Bargeld. Detaillierte Informationen zu allen Transaktionen mindern das Missbrauchspotenzial der Mitarbeiter und bieten eine bessere Kontrolle über die rechtmäßige Nutzung von Fahrzeugen. Sicherheit sollte Priorität haben. Stellen Sie sicher, dass Sie diese mit Ihrem Anbieter besprechen.

  • 7) Zusatzleistungen

Sprechen Sie mit Ihrem potentiellen Tankkartenanbieter und fragen Sie ihn, ob er zusätzliche Dienstleistungen anbietet, z. B. Steuererstattung, Maut, Flottenmanagement usw. Nachdem er alle Ihre Bedürfnisse ermittelt hat, kann er Ihnen die am besten geeignete Karte zur Verfügung stellen.

Suchen Sie jetzt nach einer Tankkarte? Hier bei Eurowag bieten wir eine Auswahl an Tankkarten für jedes Unternehmen. Ob Sie eine Tankkarte mit großzügigen Zahlungsbedingungen oder eine vorausbezahlte Tankkarte suchen, wir sind hier, um Ihnen zu helfen.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Blogs

Neue Trucks, auf die man im Jahr 2020 achten sollte

Die Oldtimer geben das nur ungern zu, aber moderne Lkw sind einfach viel mehr als früher. Die Zeiten einfacher Maschinen und mühsamer Arbeitsbedingungen von Langstreckenfahrern, die in einer überhitzten Kabine schwitzen

Neun Tricks für minimale Kfz-Versicherungszahlungen

Wenn Sie mit einer großen Flotte von LKWs zu tun haben, ist es ein Kinderspiel, diese zu versichern. Mit dem Anstieg der Versicherungssätze, den steigenden Kosten für Fahrzeuge und anderen damit verbundenen Faktoren