SO FUNKTIONIERT DIE MAUT IN DEUTSCHLAND

Fahren Sie durch Deutschland, ohne die OBU manuell aufladen zu müssen
Problemlose Mautgebührenzahlungen per Banküberweisung
Einfache und schnelle Registrierung von Ihrem Büro aus

In Deutschland gilt die Maut für das Fahrzeug über 7,5 auf Autobahnen und Schnellstraßen und unterliegt nicht der Mehrwertsteuer. Die Gebühren werden normalerweise mit einer Kombination aus Satellitenortung und modernen Mobilfunktechnologien erhoben.

Der Mautsystem Betreiber – Toll Collect – bietet mehrere Möglichkeiten, die Maut zu bezahlen. Sie können entweder automatisch über eine direkt in Ihrem Fahrzeug installierte Bordeinheit (OBU) oder über ein manuelles Buchungssystem bezahlen: entweder über eines von 1100 speziellen Maut Terminals, die an günstigen Standorten rund um die deutschen Grenzübergänge installiert sind oder Online: über die Toll Collect-Website oder eine Mobile App.

MAUTGEBÜHREN IN DEUTSCHLAND

 

Emissionsklassen nach dem Bundesfernstraßenmautgesetz (BFStrMG)
Kategorie
A           
Kategorie
B
Kategorie
C
Kategorie
D
Kategorie   
E    
Kategorie
F
Emissionsklasse       S6 EEV Klasse 1,
S5
S4,
S3 mit Partikelreduktion Klasse 2
S3,
S2 mit Partikelreduktion Klasse 1
S2 S1,
Keine
Emissionsklasse
Euro Emission
Klasse
Euro 6 EEV 1,
Euro 5
Euro 4,
Euro 3 + mit Partikelreduktion Klasse 2
Euro 3,
Euro 2 + mit Partikelreduktion Klasse 1
Euro 2 Euro 1,
Euro 0
Maut-
Schadstoffklasse*
07 06,05 04 03 02 01

* Die Maut-Schadstoffklasse wird in den Tarifinformationen des Einzelfahrtennachweises und der Fahrtdetails dargestellt.

Mautsätze pro Kilometer ab 1. Januar 2019
Euro-Schadstoff-
klasse
Mautsatz-Anteil
für externe Kosten
Luftverschmutzung
(in Cent/km)
Mautsatz-Anteil
für externe Kosten
Lärmbelästigung
(in Cent/km)
Achs- und
Gewichtsklasse
Mautsatz-Anteil
für
Infrastruktur
(in Cent/km)
Mautsatz
(in Cent/km)
Euro 6 1,1 0,2 7,5-11,99 t 8,0 9,3
12-18 t 11,5 12,8
>18 t bis 3 Achsen 16,0 17,3
>18 t ab 4 Achsen 17,4 18,7
Euro 5,
EEV 1
2,2 0,2 7,5-11,99 t 8,0 10,4
12-18 t 11,5 13,9
>18 t bis 3 Achsen 16,0 18,4
>18 t ab 4 Achsen 17,4 19,8
Euro 4,
Euro 3 + PMK 2*
3,2 0,2 7,5-11,99 t 8,0 11,4
12-18 t 11,5 14,9
>18 t bis 3 Achsen 16,0 19,4
>18 t ab 4 Achsen 17,4 20,8
Euro 3,
Euro 2 + PMK 1*
6,4 0,2 7,5-11,99 t 8,0 14,6
12-18 t 11,5 18,1
>18 t bis 3 Achsen 16,0 22,6
>18 t ab 4 Achsen 17,4 24,0
Euro 2 7,4 0,2 7,5-11,99 t 8,0 15,6
12-18 t 11,5 19,1
>18 t bis 3 Achsen 16,0 23,6
>18 t ab 4 Achsen 17,4 25,0
Euro 1,
Euro 0
8,5 0,2 7,5-11,99 t 8,0 16,7
12-18 t 11,5 20,2
>18 t bis 3 Achsen 16,0 24,7
>18 t ab 4 Achsen 17,4 26,1

*PMK – Partikelminderungsklassen sind Nachrüstungsstandards zur Senkung des Partikelausstoßes. Für Kategorie D wird die PMK 1 oder höher, für Kategorie C die PMK 2 oder höher benötigt.

Die Mautpreise in Deutschland sind komplex und hängen von einer Vielzahl von Faktoren ab. Unser Team hat eine schnelle Auswahl der wichtigsten Mautgebühren für Deutschland zusammengestellt, für genauere Informationen und Preisberechnungen sollten Sie die Website von Toll Collect besuchen.

Die offizielle Website des Mautsystembetreibers finden Sie unter www.toll-collect.de.

ct.de.

NOCH KEIN EUROWAG KUNDE? ES IST WIRKLICH EINFACH...

Füllen Sie ein einfaches Formular aus - es dauert weniger als 30 Sekunden

Unsere Kundenbetreuung wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen

Kurz danach wird Ihre Mauterfassung eingerichtet

DIE OBU (ON-BOARD-UNIT) IN DEUTSCHLAND

Eine OBU ist entweder in einem DIN-Slot oder auf dem Armaturenbrett Ihres Fahrzeugs installiert.
Die Installationskosten variieren von Land zu Land und können bis zu 300 EUR pro Fahrzeug betragen.
Sie kann in der Regel innerhalb weniger Stunden bei einem der autorisierten Servicepartner eingebaut werden.

Blogs

Neue Trucks, auf die man im Jahr 2020 achten sollte

Die Oldtimer geben das nur ungern zu, aber moderne Lkw sind einfach viel mehr als früher. Die Zeiten einfacher Maschinen und mühsamer Arbeitsbedingungen von Langstreckenfahrern, die in einer überhitzten Kabine schwitzen

Neun Tricks für minimale Kfz-Versicherungszahlungen

Wenn Sie mit einer großen Flotte von LKWs zu tun haben, ist es ein Kinderspiel, diese zu versichern. Mit dem Anstieg der Versicherungssätze, den steigenden Kosten für Fahrzeuge und anderen damit verbundenen Faktoren